Koordination

Mit Körper-Koordinations-Übungen werden die mentale Beweglichkeit und die Leistungsfähigkeit gefördert.

Zeichnen Sie mit der linken Hand eine grosse Null in die Luft. Gleichzeitig zeichnet die rechte Hand eine grosse Acht in die Luft.

Versuchen Sie dies zuerst einzeln, danach mit beiden Händen gleichzeitig. Anschliessend können Sie die Seite wechseln, sodass Sie mit der linken Hand eine grosse Acht und mit der rechten eine grosse Null zeichnen.

Durch Koordinationsübungen werden die Zusammenarbeit der beiden Hirnhälften und die Informationsübertragung über die «Pons» (Brücke) trainiert. Dadurch werden wir nicht nur körperlich, sondern auch mental beweglicher und können vernetzter denken.

Verrichten Sie gewohnte Tätigkeiten mit der nichtdominanten Hand. Solche täglichen Routinetätigkeiten können sein: Zähne putzen, abwaschen, einen Deckel öffnen, Arme verschränken, usw.

Damit unterbrechen Sie tägliche Bewegungsautomatismen, stimulieren Ihr Gehirn und erhöhen die mentale Fitness.

Zusammenarbeit & Kooperationen